• Grundlagen vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung
  • Inklusion ein ambitioniertes Programm gegen Bildungsbenachteiligung
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2016
  • Gebunden
  • 304 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-32705-6
  • Bestellnummer: 4327052

Inklusion ist mehr denn je eine (Zukunfts-)Aufgabe von Kindertageseinrichtungen und steht als hochspannendes Thema auf der Tagesordnung.

Inklusion fordert dazu auf, Kinder mit all ihren sozialen Identitäten zu sehen und nicht zuzulassen, dass sie wegen eines Aspekts ihrer Identität herabgewürdigt oder ausgeschlossen werden. Im „Handbuch Inklusion – Grundlagen vorurteilsbewusster Erziehung“ befasst sich die renommierte Herausgeberin Petra Wagner mit dieser Thematik. Im Mittelpunkt steht der gegenseitige Respekt für die Vielfalt in einer Lernkultur der Wertschätzung und Anerkennung. Das Buch bieten Grundlagenwissen für eine inklusive vorurteilsbewusste Praxis.

Doch was soll dieses Buch leisten? Es macht deutlich, wo Inklusion im Bereich der Frühpädagogik anschlussfähig ist, wie Kinder ihre unterschiedlichen Identitäten in Deutschland entwickeln und was eine pädagogische Fachkraft über Identitäts- und Moralentwicklung wissen muss. Es dient als Unterstützung und als Grundlage zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema „Gleichheit und Differenz“ in Kindertagesstätten. Die Beiträge fundieren vorurteilsbewusste Arbeit als

  • inklusives Bildungskonzept, das Vielfalt mit dem Nichtakzeptieren von Ungerechtigkeit verbindet
  • Bildungskonzept, das diskriminierende Ausgrenzung bewusst zum Thema macht
  • Bildungskonzept, das Kinder stark macht.

Aus dem Inhalt

1 Inklusion als Werterahmen für Bildungsgerechtigkeit
(Annika Sulzer)

1.1 Was ist das: Inklusion?
1.2 Vielfalt ist Normalität
1.3 Inklusion und Exklusionsrisiken
1.4 Inklusion braucht systematische Arbeit auf mehreren Ebenen
1.5 Inklusion betont allgemeine rechtliche Grundlagen
1.6 Werteorientiertes demokratisches Handeln als Grundlage für Inklusion

2 Der Ansatz Vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung© als inklusives Praxiskonzept
(Petra Wagner)

2.1 Inklusive pädagogische Praxis entwickeln
2.2 Anforderungen an pädagogische Fachkräfte
2.3 Wissen um soziale Identitäten und institutionelle Vor- und Nachteile
2.4 Lernen und Arbeiten mit dem Ansatz vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung
2.5 Inklusion als Ergebnis systematischer Qualitätsentwicklung
2.6 Auch die Lernumgebung vorurteilsbewusst gestalten

3 Gleichheit und Differenz im Kindergarten - eine lange Geschichte
(Petra Wagner)

3.1 Homogenisierung und Diskriminierung
3.2 "Einwirkungspädagogik", um allen Kindern hohe Bildung zu vermitteln
3.3 Sozial selektive Heterogenität und Unverbindlichkeit
3.4 Vielfalt und Bildungsqualität
3.5 Strategien im Umgang mit Unterschieden
3.6 Gewissheiten und offene Fragen

4 Die Entwicklung und Förderung moralischen Denkens und moralischer Gefühle in der Kindheit
(Monika Keller)

4.1 Positionen der entwicklungspsychologischen Moralforschung
4.2 Die Entwicklung des moralischen Verstehens
4.3 Die Entwicklung empathischer und moralischer Gefühle
4.4 Moralische Gefühle und Verantwortungszuschreibung
4.5 Das moralische Denken von der mittleren Kindheit bis
zum Jugendalter: Ergebnisse einer empirischen Studie
4.6 Moral und Kooperation in der frühen Kindheit
4.7 Moralisches Lernen: Die Rolle der sozialen Umwelt

5 Vielfalt und Diskriminierung im Erleben von Kindern

5.1 Wie erleben junge Kinder Vielfalt? (Petra Wagner)
5.2 Geschlechtsbewusste Pädagogik - eine Gratwanderung (Tim Rohrmann)
5.3 Heterogenität als Motor für Bildungsprozesse - für Kinder mit und Kinder ohne Behinderung (Daniela Kobelt Neuhaus)
5.4 "Woher kommst du?" - Wie junge Kinder Herkunftsfragen begreifen (Anke Krause)
5.5 "Weil ich dunkle Haut habe" - Rassismuserfahrungen im Kindergarten (Stefanie Boldaz-Hahn)
5.6 Quer durch viele Sprachen hindurch - Vielgestaltigkeit der Sprachenwelten von Kindern (Petra Wagner)
5.7 Adultismus - (un)bekanntes Phänomen: "Ist die Welt nur für Erwachsene gemacht?" (ManuEla Ritz)
5.8 "Meine Mutter hat ja kein Geld" - Soziale Ungleichheit und Armut in der Wahrnehmung von Kindern (Antje Richter-Kornweitz)
5.9 Religion - Diskriminierungsgrund oder kulturelle Ressource für Kinder? (Christa Dommel)
5.10 Verhältnis zwischen Ost und West - einem Tabu auf der Spur (Sabine Beyersdorff & Evelyne Höhme-Serke)
5.11 Sexuelle Identität - bedeutsam für kleine Kinder? (Stephanie Gerlach)

6 Zusammenarbeit mit Eltern: Respekt für jedes Kind - Respekt für jede Familie
(Serap Azun)

6.1 Wie leben Familien in Deutschland?
6.2 Zusammenarbeit mit Eltern - eine unüberwindbare Hürde?
6.3 Dominanzverhältnisse erschweren den Dialog
6.4 Zusammenarbeit mit Eltern - unverzichtbar!
6.5 Die Familien machen sich bekannt
6.6 Der Kindergarten macht sich bekannt
6.7 Mit Eltern in den Dialog treten
6.8 Gesprächskreise zu Erziehungsfragen
6.9 Und wenn es Konflikte gibt?
6.10 Was ist nötig für eine gelingende Zusammenarbeit?

7 Vielfalt respektieren, Ausgrenzung widerstehen - aber wie kann man das lernen?

Konzepte und Praxis der Aus- und Fortbildung
(Petra Wagner)

7.1 Welche Kompetenzen sind bei der Inklusion entscheidend?
7.2 Interkulturelle Kompetenz - Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts?
7.3 Managing Diversity - Der neue Boom?
7.4 Vorurteilsbewusste Selbst- und Praxisreflexion
7.5 Vorurteile und ihren Einfluss auf pädagogische Praxis untersuchen
7.6 Diskriminierung zur Sprache bringen
7.7 Gesellschaftliche Macht- und Dominanzverhältnisse beleuchten
7.8 Machtverhältnisse in Dialogen berücksichtigen
7.9 Fachliches Unterstützungssystem

8 Internationale Zusammenarbeit für Vielfalt und Gleichwürdigkeit
(Regine Schallenberg-Diekmann)

8.1 Voneinander lernen - über kulturelle und andere Grenzen hinweg
8.2 Globalisierung? Globalisierung!
8.3 Das internationale Netzwerk DECE
8.4 Jede und jeder fühlt sich zugehörig
8.5 Jedes Kind und jeder Erwachsene entwickelt die vielfältigen Aspekte der eigenen Identität
8.6 Alle lernen voneinander
8.7 Jeder Erwachsene und jedes Kind beteiligt sich als aktiver Bürger
8.8 Jeder bezieht aktiv und offen Stellung gegen Einseitigkeiten
8.9 Alle gemeinsam gegen Vorurteile und institutionelle Formen von Diskriminierung
8.10 Umsetzung in die pädagogische Praxis

9 Anti-Bias Education for Everyone - Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung für alle
(Louise Derman-Sparks)

9.1 Inklusion und soziale Identitäten
9.2 Gesellschaftliche Zukunftsvisionen und Anti-Bias Pädagogik
9.3 Ziele der Anti-Bias Pädagogik
9.4 "Was tun, wenn alle Kinder weiß sind?"
9.5 Anti-Bias Ziele in die Praxis umsetzen: Pädagogische Prinzipien
9.6 Anti-Bias Arbeit und der Kampf für soziale Gerechtigkeit

Mit Beiträgen von Stefani Boldaz-Hahn, Louise Derman-Sparks, Christa Dommel, Stephanie Gerlach, Evelyne Höhme-Serke, Monika Keller, Anke Krause, Antje Richter-Kornweitz, ManuEla Ritz, Tim Rohrmann, Regine Schallenberg-Diekmann, Annika Sulzer, Serap Azun, Sabine Beyersdorff, Daniela Kobelt Neuhaus

Herausgeber

Petra Wagner, Dipl.-Pädagogin, Direktorin des Instituts für den Situationsansatz (ISTA) in der INA gGmbH Internationale Akademie an der Freien Universität Berlin, im ISTA gleichzeitig Leitung der Fachstelle "Kinderwelten" für vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

Thematisch verwandte Produkte

Pädagogische Lebenswelten älterer Kinder-Zwischen Anspruch und Wirklichkeit-978-3-451-37536-1

Pädagogische Lebenswelten älterer Kinder

Pestalozzi-Fröbel-Verband e.V., Charis Förster, Eva Hammes-Di Bernardo

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

In den Warenkorb

Erscheint am 13.09.2016, jetzt vorbestellen

Gefühl und Mitgefühl von Kindern begleiten und fördern-Eine Handreichung zur Umsetzung des Orientierungsplans für Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg-978-3-451-37614-6

Gefühl und Mitgefühl von Kindern begleiten und fördern

Dörte Weltzien, Klaus Fröhlich-Gildhoff, Maike Rönnau-Böse, Michael Wünsche, Harald Neumann

Kartonierte Ausgabe

14,99 €

In den Warenkorb

Erscheint am 13.09.2016, jetzt vorbestellen

Eingewöhnung und Übergang in Krippe und Kita gestalten-Handreichung-978-3-451-37545-3

Eingewöhnung und Übergang in Krippe und Kita gestalten

Kariane Höhn

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Kinder mit Fluchterfahrung in der Kita-Leitfaden für die pädagogische Praxis-978-3-451-34934-8

Kinder mit Fluchterfahrung in der Kita

Christiane Hofbauer, Hartmut W. Schmidt

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Pädagogische Handlungskonzepte von Fröbel bis heute-978-3-451-00179-6

Pädagogische Handlungskonzepte von Fröbel bis heute

Sigrid Ebert, Tanja Pütz, Franz-J. Brockschnieder, Daniela Kobelt Neuhaus, Regina Remsperger, Marie-Luise Compani, Hans-Joachim Laewen

Broschur

12,99 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Schlafen in der Kinderkrippe-Achtsame und konkrete Gestaltungsmöglichkeiten -978-3-451-34218-9

Schlafen in der Kinderkrippe

Maren Kramer, Dorothee Gutknecht, Gudrun de Maddalena

Kartonierte Ausgabe

14,99 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Offene Arbeit in der Kita-Pädagogische Ansätze auf einen Blick-978-3-451-34840-2

Offene Arbeit in der Kita

Gerhard Regel, Sonja Ahrens

Kartonierte Ausgabe

14,99 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Bildungsgrundsätze-Grundsätze zur Bildungsförderung für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Kindertagesbetreuung und Schulen im Primarbereich in Nordrhein-Westfalen-978-3-451-31100-0

Bildungsgrundsätze

des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS), Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Starke Mädchen, starke Jungen-Genderbewusste Pädagogik in der Kita-978-3-451-32885-5

Starke Mädchen, starke Jungen

Petra Focks

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

In den Warenkorb

sofort verfügbar

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.