Nicht bestellt und trotzdem zahlen?Das Wichtigste über unverlangt zugesandte Ware

Bügelperlen, Bilderbücher, Knete, Fingerfarben und, und, und … Was per Post jeden Tag den Weg in die Kita findet, füllt schnell einen Waschkorb und kann zum ärgerlichen Ballast werden, wenn man es noch nicht einmal bestellt hat. Viele Firmen schicken Proben und hoffen, dass die Ware in der Einrichtung verbraucht bzw. benutzt wird. Vielleicht ergibt sich ja ein Bezugsvertrag daraus, wenn nicht, muss zumindest die Probe bezahlt werden, so das Kalkül der Firmen. Selbstverständlich kann man die Annahme einer Postoder Warensendung immer auch verweigern. Haben Sie das Paket aber angenommen, hängt die Pflicht zur Bezahlung im Einzelfall davon ab, ob ein Kaufvertrag geschlossen wurde.

Dieser Artikel ist leider nicht online verfügbar

Diese Angebote könnten für Sie auch interessant sein: