Die betriebsbedingte KündigungVon Abfindung bis Sozialauswahl: Das Wichtigste für die Praxis einer Kindertageseinrichtung

Als Leiterin stehen sie immer wieder vor der Aufgabe, für Ihren Träger die Kündigung einer mitarbeiterin vorbereiten zu müssen. Gerade in Zeiten zurückgehender Kinderzahlen ist dies oft der einzige Ausweg, um die personalstärke an das Arbeitsaufkommen anzupassen. Doch Gesetz und Rechtsprechung stellen bei einer betriebsbedingten Kündigung besondere Begründungsanforderungen. Damit die Kündigung tatsächlich rechtswirksam wird, sind diese unbedingt zu beachten.

Dieser Artikel ist leider nicht online verfügbar

Diese Angebote könnten für Sie auch interessant sein: