Der Träger in der gesetzlichen PflichtWo Ihre Verantwortung endet und die des Trägers beginnt

Wozu ist der Träger eigentlich gesetzlich verpflichtet? Was kann und darf er der Leitung übertragen? Da der Träger in aller Regel auch Ihr Arbeitgeber ist, ergibt sich aus dieser Situation häufig die berühmte „Zwickmühle“. Wie Sie in solchen Fällen rechtlich abgesichert handeln, schildert der folgende Beitrag.

Dieser Artikel ist leider nicht online verfügbar

Diese Angebote könnten für Sie auch interessant sein: