Viele Worte - wo bleiben die Taten?Wie sich Bildungs- und Sozialpolitik auf dem Weg zu einer qualifizierten Kleinstkinderbetreuung behindern

Die Diskussion um den Ausbau der Betreuungsplätze für die unter Dreijährigen reißt nicht ab. Das Thema Krippenerziehung wird auf unterschiedlichsten Ebenen debattiert - oft genug auch populistisch genutzt. Der fachpolitische Kommentar von Sigrid Ebert geht der Sache auf den Grund, klärt auf und mahnt Handeln an.

Dieser Artikel ist leider nicht online verfügbar