Wie viel Flexibilität kann man Kleinstkindern zumuten?Ein Gespräch mit den Verhaltensbiologen Dr. Gabriele Haug-Schnabel und Dr. Joachim Bensel

In der Bewältigung ihrer jeweiligen Lebenssituation wünschen sich viele Eltern immer flexiblere Betreuungsmöglichkeiten - auch schon für ihre unter 3-jährigen Kinder. Worauf Einrichtungen achten sollten, wenn sie diese Bedarfe beantworten wollen, erläutern die beiden Wissenschaftler aus entwicklungspsychologischer Sicht.

Dieser Artikel ist leider nicht online verfügbar

Diese Angebote könnten für Sie auch interessant sein: