SchulgottesdiensteWortgottesdienste und Anregungen für das ganze Schuljahr

Inhalt

»Die Schulgottesdienste sind viel interessanter als die Erwachsenen-Gottesdienste. Wir singen bekannte Lieder und wir dürfen uns selbst einbringen, nach vorne gehen und was vorlesen oder frei sagen. Die Theaterstücke sind oft witzig, weil Jonas Maria gespielt hat.«
Siska, 9 Jahre, 4. Klasse

Schulgottesdienste – sich bewusst mit der ganzen Schule in der Kirche mehrmals im Schuljahr zu versammeln, um miteinander zu beten, zu singen, biblische Geschichten zu hören, zu spielen, zu tanzen und zu musizieren – und sich dabei voller Freude ganz unter den Segen Gottes zu stellen, ist für uns ein Feiern mit Gott und der Gemeinschaft zu einer höchst qualitativen Aufgabe und Herzensangelegenheit geworden.

Seit mehr als 14 Jahren arbeiten wir als Religionslehrerinnen in der Grundschule Rimsingen. Zu Anlässen wie Schulanfang, Weihnachten, Ostern und am Ende eines Schuljahres treffen wir uns, um einen kindgerechten Schulgottesdienst vorzubereiten. Dabei braucht es oft nur eine kleine Idee und sogleich fließt die Schaffenskraft und die Kreativität wie von selbst. In unserer langjährigen Teamarbeit haben wir mit der Zeit ein Repertoire von 45 ausgearbeiteten und erlebten Schulgottesdiensten gesammelt. Nun haben wir hier die Möglichkeit, im Themenheft »Ideenwerkstatt Gottesdienste« unsere Schätze, die für uns zu wertvollen Perlen geworden sind, zu veröffentlichen. Hier befindet sich natürlich nur eine kleine Auswahl unserer Vielfalt. Diese möchte einen Einblick in unsere Art und Weise des Miteinander-Feierns aufzeigen.

Im Vorfeld werden einzelne Elemente des Gottesdienstes im Religionsunterricht vorbereitet. Manches ist während der Feier spontan und frei. Es ist uns wichtig, dass alle Kinder und Lehrer*innen die Möglichkeit des Mitwirkens und Gestaltens haben. Während des Schulgottesdienstes fügen sich die einzelnen Elemente zu einer harmonischen und lebendigen Einheit zusammen. Es macht unendlich viel Freude, dies wahrnehmen zu dürfen. Eine wunderschöne Tradition hat sich über die Jahre entwickelt, welche ein fester Bestandteil geworden ist: Für die Abschlussklasse Vier sowie für die Schulanfänger wird ein Abschieds- bzw. Willkommensgeschenk von Klasse Zwei und Drei gebastelt und von ihnen selbst überreicht. Auch bekommen alle Gottesdienst-Mitfeiernden ein Mitgebsel, meist an der Kirchentür, von uns geschenkt. Natürlich als Überraschung! Eines der schönsten Elemente, die uns durch alle Gottesdienste bisher getragen haben, sind unsere Musiker*innen mit ihrer power-vollen Live-Musik – da wird jeder Gottesdienst zu einem kleinen Musikfestival. Am Ende eines Gottesdienstes sind wir selbst oft sehr berührt von der gesamten Stimmung unserer Schulgemeinschaft. Es ist ein spürbares Glücklichsein in den Augen aller wahrzunehmen. Es ist jedes Mal ein großes Geschenk, mit wie viel Offenheit, Zuspruch und Freude unsere Arbeit von Schulgottesdienst-Feiern von allen Beteiligten freudig angenommen wird. Wir sprechen einen großen Dank an alle Mitfeiernden aus, denn erst durch uns alle kann ein Schulgottesdienst mit den Farben des Regenbogens bunt leuchten.

Über diese Ausgabe

Downloads