Pfingstbewegung & Pfingstkirchen

Die Pfingstbewegung ist eine christliche Bewegung, für die das Wirken des Heiligen Geistes und die Praxis der Charismen (vor allem Heilung, Glossolalie - also die Zungenrede - und Prophetie) von zentraler Bedeutung ist. Ihre Wurzeln hat sie in der amerikanischen Heilungsbewegung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Meist ist von drei Wellen der Pfingstbewegung die Rede: Das sind die klassischen Pfingstler, die Charismatiker (eine Bewegung der 1960er Jahre) und die sogenannte Dritte Welle: Sie breitete sich in den 1970er Jahren vor allem in Ländern der Dritten Welt aus.