Anzeige
Anzeige:  Gefährliche Seelenführer

Aktuell

Nr. 12/2020

Nr. 10/2020

  • Plus S. 25-27

    Herz-Jesu-FrömmigkeitHerzliche Spiritualität

    Das Bild vom Herzen Gottes gehört schon in vorchristlicher Zeit zum Merkmal biblischer Aufklärung. In der Neuzeit wendet sich die Herz-Jesu-Verehrung gegen den Vernunftkult der Moderne. Auch neue Frömmigkeitsformen entdecken das Herz wieder.

  • Gratis S. 27-29

    Den Blick auf die Wunde wagenDieses Herz ist anders

    Die Neuinterpretation der Herz-Mariä- und Herz-Jesu-Verehrung in Berlin spricht direkt in die Gegenwart: Wer mit Maria auf die offene Wunde Jesu blickt, kann lernen, mit der eigenen Verwundbarkeit umzugehen und den Kreislauf der Viktimisierung zu durchbrechen.

Jetzt Zugang zu allen Ausgaben sichern!

  • Artikel online lesen
  • Ausgaben als E-Paper

Aus den Heften

Heft 7/2020

Heft 6/2020

Heft 9/2019

Heft 1/2019

Heft 8/2018

Heft 12/2018

Heft 10/2018

  • Plus Herder Korrespondenz Heft 10/2018 S. 40-43

    Zum Stand des christlich-buddhistischen DialogsWelche Nähe?

    Zwar wird aktuell mehr über die monotheistischen Religionen diskutiert, aber auch der Buddhismus verzeichnet sowohl in Europa als auch in Deutschland eine steigende Zahl an Anhängern. Welche Fragen stehen beim Gespräch zwischen Christen und Buddhisten über ihre Religionen derzeit im Mittelpunkt?

Heft 1/2018

Verlagsangebot
Zurück Weiter