Anzeige
Anzeige: Thomas Frings: Gott funktioniert nicht. Deswegen glaube ich an ihn

Über diese Ausgabe

Auftakt

  • Plus S. 1

    Was ist eine Kathedrale wert?

    Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Wer eine Kathedrale wieder aufbaut, der stillt den seelischen Hunger von zukünftigen Generationen.

Leitartikel

  • Plus S. 4-5

    Verehrter Papa emeritus!

    Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat einen Aufsatz zur Missbrauchskrise der Kirche verfasst, mit dem er zu „einem neuen Aufbruch“ beitragen will. Der Text hat massive Kritik ausgelöst. Es bleiben Fragen, die an den Autor direkt gestellt werden müssen.

Gastkommentar

  • Plus S. 6

    Kein Wohnzimmer

    Die Krise der Kirche zeigt, wie gefährlich eine Closed-Shop-Mentalität ist.

Kommentar

  • Plus S. 7

    Italienische Renaissance

    Angriffe auf Roma-Familien in Rom sind eine Warnung an Europa.

Porträt

  • Plus S. 8

    Der Hingucker

    Christian Stäblein wurde zum Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gewählt. Hauptstadtbischof muss er noch werden.

Aktuell

  • Plus S. 9-10

    Vatikan: Jung und Jünger

    Das Papstschreiben an die Jugend zerfällt in zwei Teile. Passagen trister Allgemeinheit stehen viele schöne Franziskus-Momente gegenüber. Man muss sie nur finden.

  • Plus S. 11-12

    Kirche: Maria 2.0 und der Aufstand der Frauen

    In der Kirche brodelt es. Die Fälle von Machtmissbrauch und sexualisierter Gewalt haben auch der Debatte um die Rolle der Frau eine neue Dynamik gegeben. Bekannte Forderungen werden mit neuen Mitteln vorgebracht. Kirchliche Verbände und Initiativen organisieren Demonstrationen, Streiks und Aufrufe. Wird der Protest gehört?

Forum

Nachrichten

Feuilleton

Interview

Essays

  • Plus S. 13-16

    Was die Liturgie mit der Kirchenkrise zu tun hatProbleme hinter Weihrauchschwaden

    Im Angesicht der Missbrauchskrise muss die Kirche alles hinterfragen ‒ auch die Art und Weise, wie sie Gottesdienst feiert. Die katholische Liturgie weist dem Priester eine übersteigerte Rolle zu, die zur Selbstüberschätzung auch jenseits der Kirchenmauern führen kann ‒ und so der Gefahr des Klerikalismus Vorschub leistet.

  • Plus S. 26-29

    Social Egg Freezing aus rechtlicher und ethischer SichtKinderwunsch auf Eis gelegt

    In die Schlagzeilen gelangte das Social Egg Freezing, als Unternehmen wie Facebook und Co. ihren weiblichen Angestellten anboten, die Kosten für das Einfrieren von Eizellen teilweise zu erstatten. Damit verließ das Verfahren den reproduktionsmedizinischen Bereich. Eine rechtliche und ethische Einordnung.

  • Plus S. 30-33

    Die neuheidnische Religion der ÁsatrúarThor sei Dank

    Seit den Neunzigerjahren entstanden in Europa mehr und mehr Bewegungen, die sich auf den germanischen Götterglauben berufen. Eine von ihnen ist die Gemeinschaft der Ásatrúar. Von rassistischen und rechtsextremen Gruppen hat sie sich mit Erfolg distanziert. Auch das Verhältnis zu den christlichen Kirchen hat sich entspannt.

  • Plus S. 42-45

    Auf dem Weg zur AmazoniensynodeWeltkirche im Brennpunkt

    Die im Oktober in Rom stattfindende Amazoniensynode ist mehr als eine Insider-Veranstaltung. Am konkreten Beispiel der Bewohner Amazoniens werden grundlegende politische und theologische Fragestellungen mit weltweiter Perspektive erörtert.

Rezensionen

Autoren/-innen