• Antworten auf die Fragen der globalen Krise
  • Prominenter Autor, Kolumnist von New York Times bis ZEIT
  • Zum 10. Todestag von Ralf Dahrendorf am 17. Juni 2019
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 192 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38332-8
  • Bestellnummer: P383323

Ist die Demokratie noch zu retten?

Populisten und „Strongmen“ beschneiden Bürgerrechte, Menschen verlieren erst den Job, dann vielleicht das Zuhause und auf jeden Fall das Vertrauen in die Politik: Die Welt steckt nicht nur in einer Krise der Wirtschaft, sondern in einer Krise der Demokratie. Gibt es überhaupt noch Auswege oder ist es schon zu spät?

Alexander Görlach stellt diese Frage vor dem Hintergrund eines berühmten Aufsatzes von Ralf Dahrendorf und kommt zu überraschenden und vor allem konkreten Antworten. Der Publizist entlarvt das „Sündenbock-System“, erklärt die Kraft neuer Narrative und stellt klar: Die Krise der Welt ist eine moralische Krise. Und nur ein Comeback der Moral und der Empathie kann aus der Krise herausführen. Ein Comeback, das nur dann gelingen wird, wenn der Mensch – wie bei Dahrendorf – wieder im Mittelpunkt steht, nicht mehr als Werkzeug oder Gegenstand, sondern als Homo Empathicus.

„Dieses Buch möchte die gegenwärtige Krise der Demokratie interpretieren und sagen, wie man sie löst. Die Analyse hebt an mit einem Blick auf die Mechanismen hinter der Finanzkrise und erläutert, was die Versprechen der liberalen Demokratie sind, die in der Finanzkrise und ihrem schlechten Management anhaltend gebrochen wurden. Hier beginnen der Populismus der Gegenwart und die Ausgrenzung. Die Krise der Sozialdemokratie, die in den USA, England und Deutschland ein unübersehbares Faktum ist, zeigt, dass dieses neue Zeitalter neue Antworten braucht. Die Krise, die wir derzeit erleben, ist eine moralische Krise und kann am Ende nur durch eine Rückbesinnung auf die Moral und die damit verbundenen Wertesysteme gelöst werden.“ (Alexander Görlach)

"Alexander Görlach zeigt eindrücklich in diesem Buch, warum es keine ökonomische Lösung für ein moralisches Problem geben kann, warum für unsere gegenwärtige Krise, nicht der Populismus und die rechte Ideologie verantwortlich sind, sondern unsere eigene Sinn- und Moralkrise, die zwar alles kalkuliert, aber eines dafür preisgegeben hat: den Menschen. Doch der Mensch ist nicht das Opfer, sondern die Lösung selbst, wenn er sich auf das besinnt, was er ist: ein Homo Empathicus. Ein subtiles und kluges Buch, das jeder lesen soll, der nach Haltung sucht in einer Welt ohne Halt." (Milad Karimi)

Autor

Görlach, Alexander

Alexander Görlach

Linguist und Theologe, Publizist

Alexander Görlach, geb. 1976, ist promovierter Linguist und Theologe. Er war als Fellow und Visiting Scholar an der Harvard-Universität und der Universität von Cambridge. Er ist zudem Senior Fellow am Carnegie Council for Ethics in International Affairs und Honorarprofessor für Ethik und Theologie an der Leuphana Universität Lüneburg. Alexander Görlach schreibt für zahlreiche Medien aus Fernsehen und Print, er lebt in Berlin und New York.

 

Thematisch verwandte Produkte

Das 21. Jahrhundert: Geschichte & Politik
Risikogebiet. Was Krisen aus uns machen

Risikogebiet

Simone Husemann, Lisa Straßberger

Kartonierte Ausgabe

20,00 €

Erscheint am 13.06.2022, jetzt vorbestellen

Countdown. Unsere Zeit läuft ab – was wir der Klimakatastrophe noch entgegensetzen können

Countdown

Mojib Latif

Klappenbroschur

22,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Wie soll die Wirtschaft mit Autokratien umgehen?

Wie soll die Wirtschaft mit Autokratien umgehen?

Siegfried Russwurm, Joachim Lang

Kartonierte Ausgabe

10,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Der Kalte Krieg der Generationen. Wie wir die Solidarität zwischen Jung und Alt erhalten

Der Kalte Krieg der Generationen

Johannes Pantel

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (EPUB)

Welche Zukunft hat die soziale Marktwirtschaft?

Welche Zukunft hat die soziale Marktwirtschaft?

Michael Hüther

Kartonierte Ausgabe

10,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (EPUB)

Erfolgsleere. Philosophie für die Arbeitswelt

Erfolgsleere

Michael Andrick

Gebundene Ausgabe

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Der Kampf um den Nordpol. Die Arktis, der Klimawandel und die Rivalität der Großmächte

Der Kampf um den Nordpol

Michael Paul

Kartonierte Ausgabe

18,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (EPUB)

Nachts im Kanzleramt. Alles, was man schon immer über Politik wissen wollte. Von der bekannten Moderatorin des ZDF-heute journals

Nachts im Kanzleramt

Gebundene Ausgabe

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Journalismus auf der Couch. So kommen wir aus der Krise. Lösungsvorschläge von Isabel Schayani, Maren Urner, Giovanni di Lorenzo, Ulrik Haagerup u. a.

Journalismus auf der Couch

Ellen Heinrichs, Astrid Prange de Oliveira

Klappenbroschur

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Staatslexikon. Recht - Wirtschaft - Gesellschaft.  Bd. 6: Volk - Zweites Vatikanisches Konzil; Verzeichnisse, Register

Staatslexikon

Verlag Herder, Görres-Gesellschaft

Ausgabe in Leinen

88,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Demokratie, ein Auslaufmodell? Vom Besten des Mangelhaften

Demokratie, ein Auslaufmodell?

Michael Rutz

Kartonierte Ausgabe

15,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Die wundersame Geldvermehrung. Staatsverschuldung, Negativzinsen, Inflation

Die wundersame Geldvermehrung

Hans-Werner Sinn

Gebundene Ausgabe

28,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis