• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2014
  • virtuell (Internetdatei)
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-86000-7
  • Bestellnummer: 4860003
Die Zeit scheint reif, wieder über Utopien nachzudenken. Globalisierte Welt, wirtschaftliche Krisen und Gerechtigkeit sind die Stichworte, die unser Denken und Handeln herausfordern. Viele Theorien und Handlungsweisen sind in Frage gestellt. Demokratie und Sozialstaat haben sich verändert, doch müssen sie zunehmend auf die Problematik einer gerechten Zukunftsgestaltung reagieren. Ähnliches gilt für die Ordnung der Wirtschafts- und Finanzsysteme, die sich längst in globalen Koordinaten bewegen, aber sich im Lokalen auswirken. Die Frage ist, ob und wie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der Lage sind, der sich dramatisch ausdehnenden, wandelnden und beschleunigenden Welt die richtigen Mittel anzubieten. Gefordert ist ein utopisches Denken, das Zeitkritik zur Sprache bringt und Denkwenden provoziert.

Mit Beiträgen von Christa Karpenstein-Eßbach, Navid Kermani, Johann Kreuzer, Klaus Kufeld, Julian Nida-Rümelin, Elif Özmen, Hansjürgen Rosenbauer, Burghart Schmidt, Beat Sitter-Liver, Wilhelm Voßkamp, Ellen Bareis, Carolin Emcke, Edgar Göll, Eric J. Hobsbawm

Herausgeber/in

Julian Nida-Rümelin, Dr. phil.; Professor am Seminar für Philosophie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Kulturstaatsminister im ersten Kabinett Schröder. Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. Autor und Herausgeber zahlreicher Schriften zu Philosophie, Ethik und Politik.

Herausgeber/in

Dr. Klaus Kufeld, Sozialwissenschaftler; Promotion in Politikwissenschaft bei Julian Nida-Rümelin (Staatsminister a. D.) an der LMU München; Von 1997 bis 2018 Gründungsdirektor des Ernst-Bloch-Zentrums Ludwigshafen am Rhein, Lehraufträge und Vorträge unter anderem in Regensburg, Mannheim, Berlin, Hamburg, Wien, Rom, Peking, Chengdu, Wuhan.

Thematisch verwandte Produkte

Das 21. Jahrhundert: Geschichte & Politik
Landwirtschaft wertschätzen. Die Regionalwert AG als Modell für die ökologisch-soziale Wende

Landwirtschaft wertschätzen

Ralf Lilienthal

Kartonierte Ausgabe

15,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Menschliche Gesellschaft 4.0. (Christliche) Beiträge zum Digitalen Wandel

Menschliche Gesellschaft 4.0

Michael Reitemeyer, Roland Knillmann

Gebundene Ausgabe

18,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Der verspielte Frieden in Bosnien. Europas Versagen auf dem Balkan

Der verspielte Frieden in Bosnien

Christian Bundesminister a. D. Schwarz-Schilling

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Zurück zum Leben – mit Corona. Sechs Kapitel Hoffnung

Zurück zum Leben – mit Corona

Michael Rutz

Kartonierte Ausgabe

15,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Europa und Afrika. und jetzt auch noch Corona

Europa und Afrika

Rudolf Decker

Kartonierte Ausgabe

14,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Wirtschaftliches Handeln in christlicher Verantwortung

Wirtschaftliches Handeln in christlicher Verantwortung

George Augustin, Rainer Kögel, Ingo Proft

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Eine kurze Geschichte der Zukunft. Und wie wir sie weiterschreiben

Eine kurze Geschichte der Zukunft

Ille Gebeshuber

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Unberechenbar. Das Leben ist mehr als eine Gleichung

Unberechenbar

Harald Lesch, Thomas Schwartz

Gebundene Ausgabe

18,00 €

Erscheint am 02.11.2020, jetzt vorbestellen

Das hohe C. Politik aus dem Christlichen Menschenbild

Das hohe C

Volker Kauder

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Deutschland aus der Vogelperspektive. Eine kleine Geschichte der Bundesrepublik

Deutschland aus der Vogelperspektive

Bernhard Vogel, Hans-Jochen Vogel

Gebundene Ausgabe

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Offene Türen. Vom gelingenden Leben im schulischen Alltag

Offene Türen

Uli Marienfeld

Gebundene Ausgabe

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Kritik der digitalen Vernunft. Warum Humanität der Maßstab sein muss

Kritik der digitalen Vernunft

Ulrich Hemel

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis