Taufkerze

Sind Kerzen in der Kirche generell Symbol für Christus als Licht der Welt und seine Aufforderung an uns, selbst Licht der Welt zu sein, so ist die Taufkerze dies ganz besonders und persönlich. Der Taufritus der Kindertaufe sieht eine eigene Taufkerze für jedes Kind vor. Sie wird von den Eltern oder Paten an der Osterkerze entzündet, um zu zeigen, dass das Licht von Christus empfangen wird und von den neuen Mitgliedern der Kirche weitergegeben werden soll:

"Empfange das Licht Christi! … Liebe Eltern und Paten! Ihnen wird dieses Licht anvertraut. Christus, das Licht der Welt, hat Ihre Kinder erleuchtet. Sie sollen als Kinder des Lichtes leben, sich im Glauben bewähren und dem Herrn und allen Heiligen entgegengehen, wenn er kommt in Herzlichkeit" (Die Feier der Kindertaufe 2007, S. 65).