Liebe Leserin, lieber Leser!

Der August ist für mich immer Urlaubsmonat. Ich wandere eine Woche mit meinen Geschwistern und bleibe dann jeweils eine Woche bei einer Schwester und bei einem Bruder. In diese Zeit fällt auch das Fest Mariä Himmelfahrt. Da halte ich meistens den Gottesdienst in Murnau. Es ist schön, dass dort an diesem Festtag viele Frauen in Tracht in den Gottesdienst kommen. Das ist nicht einfach konservativ und auch nicht nur eine Wertschätzung des Feiertags. Mariä Himmel- fahrt will uns ja nicht nur auf die Schönheit Marias aufmerksam machen, die mit der Sonne bekleidet und mit Sternen be- kränzt ist, sondern auch auf die eigene Schönheit. Daher sollten wir uns an diesem Tag besonders schön machen. Das Fest zeigt uns zudem in der Weihe der Kräuterbüschel die Schönheit der Schöpfung und macht uns aufmerksam auf die heilenden Kräfte, die uns Gott in der Natur geschenkt hat. So ist es ein optimistisches Fest. Gerade heute, da viele Menschen Angst vor dem Klimawandel haben, feiern wir dieses Fest auch als Antwort auf die Ängste, die die Menschen heute umtreiben. Wenn wir die Natur mit den Augen der Ehrfurcht und des Staunens, der Dankbarkeit und der Achtsamkeit anschauen, werden wir auch anders mit der Schöpfung umgehen. Es braucht einen spirituellen Umgang mit der Natur, damit wir sie wirklich schützen und bewahren. Zugleich zeigt uns dieses Fest, dass Gott selbst in der Natur wirkt. Wir dürfen ihm zutrauen, dass er der Natur eine heilende Kraft verleiht, die wir Menschen nicht so leicht zugrunderichten können. Genießen Sie also den Sommer, schauen Sie auf die Schönheit der Schöpfung. Und lassen Sie sich vom Fest Mariä Himmelfahrt anregen, über die eigene Würde und über die eigene Schönheit nachzudenken und sie zu feiern.

Anzeige
Anzeige: Mitten im Leben. Post von Margot Käßmann

Der einfach leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen einfach leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.