Liebe Leserin, lieber Leser!

In jedes neue Jahr gehen wir mit guten Vorsätzen, mit Hoffnung, aber auch mit Ängsten, was alles geschehen könnte. Es ist gut, das neue Jahr unter den Segen Gottes zu stellen und sich vorzustellen, wie dieser Segen in alle Tage des neuen Jahres strömt. Jeder Augenblick, den Sie erleben, ist von Gott schon gesegnet. Diese Vorstellung wird Sie mit Zuversicht und zugleich mit Vertrauen und Gelassenheit ins neue Jahr gehen lassen. Zum Jahreswechsel müssen wir uns auch erst an die neue Jahreszahl gewöhnen: 2019. Vielleicht fällt Ihnen das leichter, wenn Sie über die Bedeutung der Zahlen nachdenken, die über diesem Jahr stehen. Die „1“ symbolisiert die Hoffnung, dass wir eins werden mit uns selbst, dass aber auch Einheit um uns herum entsteht: in der Familie, in der Pfarrgemeinde, in der Firma, in der Gesellschaft. Die „9“ steht für die neun Bereiche im Menschen, wie sie etwa das alte Enneagramm kennt, das von neun Gesichtern der Seele spricht, oder die Lehre von den neun logismoi (Gedankenbilder), die der Mönchspsychologe Evagrius Ponticus im 4. Jahrhundert entwickelt hat. Alles in uns soll von dem Einen Gott durchdrungen und verwandelt werden. Er möge alle Spaltung in uns verhindern, indem er alles mit seiner Liebe durchdringt und so alles miteinander verbindet und in der Liebe eins werden lässt. Ich wünsche Ihnen für das neue Jahr 2019: dass Gottes Liebe das Helle und das Dunkle in Ihnen durchdringt, das Schwache und das Starke, das Fromme und das Gottlose, das Vertrauen und die Angst. Und ich wünsche Ihnen, dass Sie nicht nur in ein gesegnetes Jahr hinein gehen und überall den Segen Gottes als einen Schutzschild über sich erfahren, sondern dass Sie auch selbst zum Segen werden für die Menschen, mit denen Sie leben.

Ihr Pater

Anselm Grün

Der einfach leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen einfach leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.