Liebe Leserin, lieber Leser!

Anfang September war ich in Singapur zu Vorträgen für Katholiken und zu einem Kurs für methodistische Pastoren über die benediktinische Spiritualität. Es hat mich gefreut, wie off en die Männer und Frauen der methodistischen Kirche für die Gedanken und Übungen aus unserer Mönchstradition waren. Eigentlich sollte ich danach in China elf Vorträge halten. Ein katholischer Verlag hatte dazu eingeladen und die Vorträge öffentlich ausgeschrieben. Einen Tag, bevor ich nach Peking fl iegen wollte, bekam ich die Nachricht, dass alle Vorträge gestrichen wurden. Off ensichtlich hatte eine staatliche Behörde die Vorträge verboten. Im chinesischen Internet wurde ich als Chinafeind bezeichnet, weil ich einmal mit dem Dalai Lama eine Veranstaltung über Wege zum Glück hatte, weil ich einmal mit studentischen Demonstranten in Hongkong gesprochen hatte und mit dem Vizepräsidenten von Taiwan einen Gottesdienst zum Thema „Aufarbeitung der Vergangenheit“ gefeiert habe. So spürte ich sehr persönlich, dass die Freiheit der Religion in China noch nicht realisiert ist. Doch zugleich erfuhr ich, dass viele Priester Bücher von mir gelesen haben und dass es in den Untergrundkirchen Videos von Vorträgen gibt, die ich in Taiwan oder Hongkong gehalten habe. So vertraue ich darauf, dass die Gedanken zum Reichtum christlicher Tradition auch in China für die Christen zu einer Quelle werden, aus der sie schöpfen können, um in einer nicht-christlichen Umgebung ihren Glauben zu leben. Der Schmerz über die Zurückweisung durch die chinesischen Behörden wandelte sich so in mir langsam zur Hoffnung, dass der Geist Jesu sich überall durchsetzt, auch wenn er von außen her Widerstand erfährt.
Das wünsche ich auch Ihnen, dass Sie die stärkende Kraft des Glaubens erfahren und ihn als Quelle von Lebendigkeit, Freiheit, Frieden und Liebe erleben.

Ihr

Anselm Grün

Anzeige
Anzeige: Adventskalender mit Anselm Grün

Der einfach leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen einfach leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.