Liebe Leserin, lieber Leser!

Für uns Mönche ist die Fastenzeit eine geschützte Zeit. Wir nehmen in diesem Jahr keine Außenverpfl ichtungen wahr; ich werde also keine Vorträge außerhalb der Abtei halten. Wir feiern in diesem Jahr zudem das 1200-jährige Bestehen der Abtei Münsterschwarzach. Das Männerkloster wurde im Jahre 816 gegründet, etwa 20 Kilometer vom jetzigen Standort entfernt. Nach 877 zogen die Mönche nach Münsterschwarzach, in ein leerstehendes, ehemaliges Frauenkloster. Das Jubiläum ist uns Anlass, über unsere Wurzeln nachzudenken. Die 1200 Jahre waren geprägt von Aufstieg und Niedergang, von Blütezeiten und von dunklen Zeiten, in denen die Disziplin darnieder lag. Und heute? Gehen wir einer Blütezeit oder einem Niedergang entgegen? Wir sind voll Hoffnung, dass wir das Erbe der Mönche, die hier gelebt haben, gut weiterführen. Jede Generation muss das Mönchtum als Antwort auf die Fragen der eigenen Zeit neu gestalten. Ich wünsche Ihnen, dass auch Sie aus den Wurzeln, die Sie in Ihren Vorfahren haben, so leben können, dass Ihr Lebensbaum aufblüht und zum Segen wird für viele Menschen. Und ich wünsche Ihnen, dass die Fastenzeit eine Zeit der inneren Erneuerung und Reinigung für Sie wird.

Ihr

Anselm Grün

Der einfach leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen einfach leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.