Liebe Leserin, lieber Leser!

„Wasser ist Leben“, schrieb Antoine de Saint-Exupéry. Das stimmt schon allein deswegen, weil wir ohne Wasser nicht überleben würden. Und Wasser hat heilsame Kraft für den Körper. Aber Wasser ist auch – kulturübergreifend – ein Symbol des Lebens und der Erneuerung, es steht für das geistige Leben und die geistige Fruchtbarkeit des Menschen.

Im August genieße ich jedes Jahr meinen Urlaub. Dieses Jahr werde ich mit meinen Geschwistern wieder in den Alpen wandern gehen und noch einige Tage bei meiner Schwester und meinem Bruder verbringen. Ich nehme meinen Laptop nicht mit, werde keine Mails lesen oder beantworten, sondern mir erlauben, ganz dort zu sein, wo ich gerade bin. Neben dem Wandern und den Gesprächen mit meinen Geschwistern nehme ich mir viel Zeit zum Lesen. Aber ich lese nicht, um Stoff für ein neues Buch zu sammeln. Ich lese, um in eine andere Welt einzutauchen, um mich selbst durch das Lesen neu zu sehen und zu erleben. Urlaub kommt von „erlauben“. Ich erlaube mir, der zu sein, der ich in Wirklichkeit bin. Und ich erlaube mir im Urlaub, Zeit zu haben, ohne etwas leisten zu müssen. Im Wort „erlauben“ steckt die gleiche Wurzel, die in „glauben“, „loben“ und „lieben“ steckt: „liob = lieb, angenehm, gut“. Urlaub ist die Zeit, in der ich mich selber liebe, in der ich gut mit mir umgehe, mir Angenehmes gönne, so dass mein Leben gut und lieb wird. Und Urlaub ist auch die Zeit, in der ich die Welt mit anderen Augen sehe, in der ich „glaube“, in der ich das Gute in den Menschen sehe und anspreche, also „lobe“, und den Menschen mit Liebe begegne. In diesem Sinne wünsche ich auch Ihnen einen gesegneten Urlaub – ob im August oder später im Jahr.

Ihr

Anselm Grün

Anzeige
Anzeige: Adventskalender mit Anselm Grün

Der einfach leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen einfach leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.