Liebe Leserin, lieber Leser!

Im Frühling durfte ich auf Einladung von vier argentinischen Verlagen nach Chile und Argentinien reisen. Dort habe ich Vorträge und Einkehrtage gehalten sowie Gespräche mit Zeitschriften, dem Radio und Fernsehen geführt. Mich hat vor allem die Offenheit und Dankbarkeit der Menschen gefreut: Immer wieder bedankten sie sich dafür, dass ich zu ihnen gekommen bin. Viele wollten gesegnet werden. Nach den Vorträgen hörten die Fragen oft gar nicht auf. Es hat mich berührt, dass meine Bücher und Vorträge die Menschen in einer anderen Kultur ansprechen und ihnen eine Hilfe für ihren eigenen Weg sind. Argentinien ist ja das Land, aus dem der neue Papst kommt, der mit seiner menschlichen und direkten Art die Freude des Evangeliums ins Zentrum stellt und dessen Klang für viele Menschen neu hörbar macht. Als Papst Franziskus im Jahr 2005 noch Kardinal von Buenos Aires war, hat er den Priestern seiner Diözese am Gründonnerstag 500 Bücher von mir geschenkt, mit dem Thema „Gebet als Begegnung – Oración como encuentro“. Der Papst hat einige Bücher von mir gelesen. So weiß ich mich mit ihm auch innerlich verbunden. Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Pfingstfest, das uns auf der ganzen Welt im gleichen Geist verbindet, sowie ein Fronleichnamsfest, an dem Sie erfahren, dass die ganze Schöpfung von der Liebe Jesu Christi durchdrungen und verwandelt ist.

Ihr

Anselm Grün

Der einfach leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen einfach leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.