Liebe Leserin, lieber Leser!

Der März bringt uns das Ende des Winters, und für viele steht jetzt im Haus ein Frühjahrsputz an. Die Fastenzeit lädt uns ein, auch einen inneren Frühjahrsputz durchzuführen, den Leib von Ungesundem zu befreien und die Seele von Trübungen zu reinigen. Mich wird der März dieses Jahr nach Argentinien und Chile führen, zu einer Vortragsreise. Ich freue mich, mit den Menschen dort über die Frohe Botschaft Jesu zu sprechen. Und natürlich freue ich mich auch, in das Land zu reisen, aus dem Papst Franziskus stammt. Ich möchte sehen, wie seine Wahl die Gläubigen in Argentinien ermutigt und ihnen trotz des politischen Gegenwindes neues Selbstvertrauen geschenkt hat. Und ich bin gespannt auf die Begegnung mit vielen Menschen, die aus ihrem Glauben leben. Ich möchte sie nach ihrem Glauben fragen. Das deutsche Wort „Frage“ hängt mit „Furche“ zusammen. Und in diesem Sinne möchte mit meinen Fragen in den Acker ihrer Seele eine Furche graben, damit sie den Schatz in ihrem Acker entdecken. Ich möchte die Menschen durch Fragen in Berührung bringen mit dem Schatz, der auf dem Grund ihrer Seele liegt. So wünsche ich auch Ihnen, dass Sie durch die Fastenzeit den Acker Ihrer Seele aufbrechen, um den Schatz zu finden.

Ihr

Anselm Grün

Der einfach leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen einfach leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.