BuchtippSpirituelle Wege aus der Krise

Anselm Grün: Wenn man nicht mehr weiterweiß"

Krisen gehören zum Leben, psychisch, physisch und geistig. Sie können ganz unterschiedlich sein und unser Leben aus der Bahn werfen. Leib und Seele, auch unsere Beziehungen können sie betreffen und uns tief verunsichern.. Anselm Grüns Rat in solch schwierigen Situationen ist: Innehalten, aber nicht stehenbleiben, sondern weitergehen. Krisen sind auch spirituelle Herausforderungen.
Sie machen uns zu schaffen, aber wir können wachsen in ihnen. Wenn wir uns ihnen stellen, dann können sie zu Chancen werden. Sie eröffnen uns neue psychologische und spirituelle Dimensionen, geben einen neuen Blick auf das Leben und auf unsere eigenen Möglichkeiten. Also: Nicht flüchten, resignieren oder nur die Richtung wechseln, sondern sich treu bleiben und nach vorne schauen - in der Perspektive der Hoffnung. Dann kann sich die Situation wandeln.

Anzeige
Anzeige: Mitten im Leben. Post von Margot Käßmann

Der einfach leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen einfach leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.

Anselm Grün / Rudolf Walter (Hg.)

Wenn man nicht mehr weiterweißSpirituelle Impulse für einen Neuanfang

Verlag Herder 2018, ISBN 978-3-451-00668-5, 192 Seiten, 16,00 €

Bestellen bei Herder