Von Wut bis gutMit gezielten Aktionen Emotionen ausdrücken

Mithilfe dieser Spiele ermöglichen Sie Kindern den Umgang mit unterschiedlichen Gefühlen wie Anspannung, Aufregung, Freude, aber auch Wut und Enttäuschung.

Von Wut bis gut
© iStock - SDI Productions

Kegelkampf

Versammeln Sie die Kinder im Bewegungsraum oder auf dem Pausenhof. Die Kinder finden sich zu Paaren zusammen. Legen Sie nun für jedes Paar drei Seile kreisförmig auf dem Boden aus bzw. zeichnen Sie auf dem Pausenhof mit Kreide einen Kreis (Durchmesser mind. 3 m). In jeden Kreis platzieren Sie mittig einen Holzkegel. Jedes Paar stellt sich nun in einem der Kreise auf, mit dem Holzkegel zwischen sich. Die Kinder umfassen gegenseitig ihre Handgelenke und versuchen, mit ganzer Kraft ihr Gegenüber zu sich zu ziehen, sodass diese/-r den Kegel berührt und umwirft. Dabei dürfen sie den Kreis nicht verlassen. Sind alle Kegel gefallen, mischen sich die Paare neu durch.
Hinweis: Legen Sie im Vorfeld mit den Kindern entsprechende Regeln fest, sodass niemand mutwillig verletzt wird (nicht schubsen, kratzen usw.). Zudem ist es auch möglich, dass die Paare nacheinander antreten, anstatt gleichzeitig.

Stille Post der Emotionen

Vor Spielbeginn einigen Sie sich mit den Kindern auf drei Gefühle, die sie mit Gesicht und Körper darstellen. Freude zeigen sie bspw., indem sie lachen, und Traurigkeit durch einen gesenkten Blick und heruntergezogene Mundwinkel und Schultern. Indem sie ihr Gesicht anspannen und die Augen zusammenkneifen, zeigen sie z. B. Wut. Durch geballte Fäuste gestikulieren sie diese Emotion zusätzlich. Spielen Sie gemeinsam alle Gefühle einmal durch. Nun stellen sich die Kinder in einer Reihe hintereinander auf. Das erste Kind in der Reihe beginnt: Es klopft auf die Schulter des Kindes vor ihm. Dieses dreht sich um und die beiden schauen sich ins Gesicht. Das erste Kind stellt nun eines der Gefühle dar. Das andere merkt sich den dargestellten Ausdruck und gibt ihn weiter, indem es dem Kind vor sich auf die Schulter klopft usw. Ist die Emotion am Ende der Reihe angekommen, macht das letzte Kind die Mimik noch einmal für alle vor. Ist tatsächlich die richtige Emotion angekommen?

Materialien

  • 3 Seile pro Paar
  • 1 Kegel für jedes Paar
  • ggf. Straßenmalkreide

Die Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.