Autoren

Spet, Gustav G.

Gustav G. Spet

Gustav G. Spet

Gustav G. Spet wurde 1879 in Kiew geboren: 1912/13 Studienaufenthalt bei Husserl in Göttingen; 1918-23 Professor für Philosophie an der Moskauer Universiätt; 1923-1929 Vizepräsident der „Staatlichen Akademie der Kunstwissenschften“ in Moskau; 1935 Verhaftung und Verbannung, im November 1937 von Organan des NKWD erschossen. - Wichtigste Werke: Erscheinung und Sinn (Moskau 1914, englisch 1991), Ästhetische Fragmente I-III (Petrograd 1922/23, Nachdruck: Moskau 1989), Die innere Form des Wortes. Etüden und Variationen zu Humboldtschen Themen (Moskau 1927).

Bücher, Artikel, Lesungen, Meldungen

Die Hermeneutik und ihre Probleme. Moskau 1918
Moskau 1918
Gustav G. Spet (Autor/in), Alexander Haardt (Herausgeber/in), Roland Daube-Schackat (Herausgeber/in)
Gebundene Ausgabe
Band V/1
61,00 €
Lieferbar in 3-5 Werktagen

Autoren

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis