Anzeige
Anzeige: Papst Franziskus: Fratelli tutti

Über diese Ausgabe

Schwerpunkt

  • Gratis S. 5-9

    Der weltwärts-Freiwilligendienst der Sternsinger und von missio AachenMein Eine-Welt-Jahr

    Die Sternsinger und missio bieten seit bereits neun Jahren einen Freiwilligendienst für junge Erwachsene bis 28 Jahre an. Die Erfahrungen sind durchweg positiv. Das Jahr, in denen die jungen Frauen und Männer ihr Leben mit den Partnerinnen und Partnern in den Projekten in Ländern des Südens teilen, ermöglicht wertvolle Erfahrungen, schafft Verbindungen zwischen den Kulturen und erweitert Horizonte.

  • Plus S. 11-15

    Erfahrungen, die prägend sindFernweh nach Dogbo

    Es ist der 6. August 2015 und ich verabschiede mich von meiner Familie am Nürnberger Flughafen. Hinter mir liegt eine etwa sechsmonatige Zeit der Vorbereitung, gemeinsam mit allen anderen Freiwilligen der Sternsinger und von missio Aachen. Nun liegt vor mir ein Jahr in Dogbo, einer kleinen Stadt in dem westafrikanischen Staat Benin, in einer Umgebung, die ich nur vage aus Erzählungen kenne.

  • Plus S. 16-19

    Interkulturelle Begegnungen als Bereicherung erlebenKulturelle Gräben überwinden

    Brian Odhiambo lebt und arbeitet in Benga (Malawi). Er hat einen Freiwilligen aus Deutschland aufgenommen und berichtet aus der Sicht eines afrikanischen Projektpartners über seine Erfahrungen mit jungen Erwachsenen, die über das Freiwilligenprogramm des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ nach Malawi kommen.

  • Plus S. 20-25

    Begegnung durch internationale FreiwilligendiensteLernort Weltkirche

    Weltkirchliches Lernen in internationalen Freiwilligendiensten heißt Begegnung von Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten – im Ausland und in Deutschland. Freiwillige selbst, aber auch die Trägerund Partnerorganisationen sowie Menschen im Umfeld der Freiwilligen lernen auf diesen verschiedenen Ebenen im Bereich der internationalen Freiwilligendienste voneinander und erleben so Weltkirche als Lernort.

Impulse

Im Blick

  • Plus S. 32-36

    Gottesbeziehung im MittelpunktKraftquellen für die Seelsorge

    Seelsorge ist Begleitung von Menschen auf ihrem Lebensweg, der auf Gott hin ausgerichtet ist. Seelsorge stärkt das „Ja“ von Menschen zu ihrem Leben im Lichte des Glaubens und der Hoffnung, die er schenkt. Seelsorge ist Unterstützung von Menschen in der Pflege und Kultivierung ihres „Innen“, ihrer Innenwelt. Seelsorge ist die Begleitung eines Menschen auf dem Heilsweg. Seelsorge ist die Stärkung der göttlichen Stärkung der Lebenssicherheit von Menschen.

Inspirierte Seelsorge

Autoren/-innen